Content ist King. 5 Tipps für besseren Content

Was unterscheidet Content von besserem Content?

(cs) Content is King. Diese Regel gilt im Web ebenso wie in den Sozialen Medien. Den Wettstreit um die User gewinnt, wer aussagekräftige und interessante Inhalte bietet. Von immer größerer Bedeutung ist Content, seitdem die Suchmaschinen, allen voran Google, guten von weniger gutem Content unterscheiden können. Gute Inhalte sorgen für eine bessere Suchmaschinen-Platzierung und somit auch für eine höhere Reichweite des Unternehmens. Wer interessante, ehrliche Geschichten erzählt, steigt im Google-Ranking. Wer qualitativ und inhaltlich hochwertige Texte platziert, wird von den Suchmaschinen eher gefunden. Wer guten Content hat, wird als Unternehmen wahrgenommen. Doch was macht guten Content aus? Lesen Sie hier unsere fünf Tipps für konsequente Online Kommunikation.

5 Tipps für konsequente Online Kommunikation, die Google und Facebook überzeugt

Guter Content ist …

… einzigartig. Produzieren sie eigenen und damit einzigartigen Content. Die beliebte Copy & Paste Strategie wird sofort bestraft! Denn die heutzutage sehr intelligenten Suchmaschinen merken sofort, wenn Inhalte und Texte einfach von anderen Internetseiten geklaut sind. Abgesehen davon, verletzten Sie das Urheberrecht und machen sich strafbar. Das muss nicht sein.

… zielgruppenorientiert. Finden Sie spannende Themen, die vor allem für ihre Zielgruppe oder Kunden relevant und interessant sind. Jugendliche finden andere Inhalte spannend als Senioren und umgekehrt. B2B-Kunden haben andere Ansprüche als B2C-Kunden. Auch Sprachstil und Vokabular sollten angepasst sein – schreiben Sie nicht an ihrer Zielgruppe vorbei!

… aktuell. Die News von gestern interessieren niemanden mehr, Aktualität ist von großer Bedeutung, wenn es um guten Content geht. Sie sollten regelmäßig neue Inhalte bieten. Ein drei Wochen altes Thema bei Facebook zu posten, ist ebenso wenig zielführend wie ein längst überholtes Thema als Top Headline auf der eigenen Website. Wenn es nicht in einen aktuellen Zusammenhang gebracht wird.

… spannend. Langweilige Inhalte verschrecken potenzielle Kunden und verhindern häufig sogar, die Homepage ein zweites Mal zu besuchen oder etwas von Ihnen zu lesen. Finden Sie frische, interessante Themen, die man auf anderen Seiten vergeblich sucht. Oder erzählen Sie Geschichten weiter, die bei Facebook aktuell sind und von Google hoch gerankt werden.

… optisch ansprechend. Natürlich steht der interessante Inhalt an erster Stelle, doch der Text sollte auch schön aufbereitet sein. Passende Bilder oder Grafiken werten einen Artikel schnell auf und machen Texte ansprechender für die Leser.

Der letzte Schliff für guten Content

Wenn Sie mit dem Schreiben fertig sind, folgt der letzte Schliff. Lesen Sie ihren Text noch einmal Korrektur und schauen Sie, ob alles so ist, wie sie es sich vorgestellt haben. Oft hilft es auch, den Artikel erstmal zur Seite zulegen und am nächsten Tag noch einmal drüber zuschauen. Achten Sie auch auf Kleinigkeiten und Rechtschreibfehler. Diese sind nämlich ein No-Go!

Auch interessant: